Sonja Jüngling

Beziehungsvielfalt – Coaching & Workshops für mehr Liebe und mehr Freiheit
Beziehungsvielfalt – Coaching & Workshops für mehr Liebe und mehr Freiheit

Beziehungs-Quicky

Wie du damit umgehen kannst, dass du mehr will als Monogamie 

Details:

Du glaubst, dass du mehr möchtest als eine Mono-Beziehung. Und nun?

Wie sprichst du es an, wenn du über Beziehungsöffnung nachdenkst?

Wie gehst du damit um, wenn sich das nicht beide Menschen in einer Beziehung vorstellen können?

Ich glaube, dass es normal und gesund ist, auch mal nach links und rechts zu schielen. Wie ich damit umgehe, steht auf einem ganz anderen Blatt und natürlich muss und möchte ich nicht jeder Laune nachgeben.

Dass wir uns damit schlecht fühlen und glauben, falsch zu sein, wenn wir uns etwas anderes wünschen oder wenn wir unserem Partner nicht alle Wünsche erfüllen können, das ist der Part, der uns nicht gut tut. Ich glaube, wenn wir einen freieren Umgang mit den ganz normalen Gegebenheiten einer Monogamie lernen, geht es allen Beteiligten besser. Das heißt nicht, dass alle sich gegenüber der Möglichkeit von Sex oder anderen intimen Situationen außerhalb der Beziehung öffnen sollten. Aber sich zu verbieten, daran auch nur zu denken, sich gescheitert fühlen, wenn sich meine Gedanken nicht allein und ausschließlich um meine/n aktuelle/n Partner:in drehen, kann meiner Meinung nach nur schaden. 

Für mich gibt es keine BESTE Form von romantischen Beziehungen. Ich glaube, dass es allen Beteiligten bessergeht, wenn die Grenzen der Beziehung freiwillig und bewusst gewählt werden und ich bleibe, weil ich genau weiß, was ich in dieser Beziehung finden kann und was nicht. Ich möchte, dass jeder Mensch weiß, wie er innige Beziehungen führen kann, ohne sich selbst dabei aufzugeben. Ich wünsche mir, dass jede Person das Handwerkszeug hat, friedlich Konflikte zu lösen, damit am Ende so viele Bedürfnisse wie möglich erfüllt werden und echte, liebevolle und dauerhafte Verbindung entsteht. 

Wenn du mal schauen willst, wie das geht, dann wähl dich ein am Freitag, den 19.02.2021 um 19:30 Uhr, kostenlos und unverbindlich und nimm für dich mit, wie jede Beziehung erfüllter wird. 

Ablauf: 25 min Vortrag, 25 min FAQ

Inhalt:

  • Wie unterscheide ich Zweifel an meiner Beziehung von dem Wunsch nach anderen Formen?
  • Wie entscheide ich, ob ich es ansprechen möchte?
  • Wann spreche ich es an?
  • Wie spreche ich es an?
  • Welche Reaktionen erwarten mich?
  • Wie gehe ich mit den Reaktionen um?

Melde dich einfach an – kostenlos und unverbindlich.

Du lernst mich kennen und bekommst wertvolles Wissen für deine aktuelle Beziehung und ich lerne, welche Fragen dich bewegen. Ich habe diesen Beruf gewählt, weil ich wirklich denke, der Welt einen Mehrwert mit meinem Wissen, meiner Gefühlsstärke und meinen Themen zu bieten. Also freu ich mich auf jeden Fall, wenn du dabei bist, denn wir gewinnen beide.

Und falls die Zeiten so gar nicht passen, es eilig ist, du Unsicherheiten bezüglich Zoom hast oder mich lieber unter vier Augen sprechen möchtest, schreib mir gern hier oder ruf mich an unter 0163 1881 251.

Ich freu mich auf dich

Sonja

Termine:

Datum Uhrzeit Ort
Freitag, 18.02.2022
19:30-20:30 Uhr
Zoom Meeting online, anonymisierte Teilnahme möglich

Jetzt anmelden:

Beziehungs-Quicky

oder warum es auch für Monogame wichtig ist, nicht nur Monogamie zu kennen

Details:

Hier bekommst du kostenlose Infos rund um das Thema Beziehung – in allen Formen.

Ich höre unheimlich oft, dass mein Thema zwar megaspannend ist, dass mein Gegenüber damit aber keine Berührungspunkte hat. Die meisten leben doch monogam, es ist doch eine sehr kleine Welt, in der ich mich da bewege. 

Wirklich?

Hattest du noch nie mit Eifersucht zu tun oder Zweifel an deiner Beziehung?

Gab es in dir noch nie den Wunsch nach mehr Verbindung und mehr Freiheit gleichzeitig?

Keiner von euch hat je sexuelles Verlangen gegenüber einer Person außerhalb dieser Beziehung verspürt?

Ich glaube, dass das normal und gesund ist. Dass wir uns damit schlecht fühlen und glauben, unser Leben kann nur durch eine Zweierbeziehung mit meinem Traummenschen glücklich sein, das ist der Part, der uns nicht gut tut. Ich glaube, wenn wir einen freieren Umgang mit den ganz normalen Gegebenheiten einer Monogamie lernen, geht es allen Beteiligten besser. Das heißt nicht, dass alle sich gegenüber der Möglichkeit von Sex oder anderen intimen Situationen außerhalb der Beziehung öffnen sollten. Aber sich zu verbieten, daran auch nur zu denken, sich gescheitert fühlen, wenn sich meine Gedanken nicht allein und ausschließlich um meine/n aktuelle/n Partner:in drehen, kann meiner Meinung nach nur schaden. 

Für mich gibt es keine BESTE Form von romantischen Beziehungen. Ich glaube, dass es allen Beteiligten bessergeht, wenn die Grenzen der Beziehung freiwillig und bewusst gewählt werden und ich bleibe, weil ich genau weiß, was ich in dieser Beziehung finden kann und was nicht. Ich möchte, dass jeder Mensch weiß, wie er innige Beziehungen führen kann, ohne sich selbst dabei aufzugeben. Ich wünsche mir, dass jede Person das Handwerkszeug hat, friedlich Konflikte zu lösen, damit am Ende so viele Bedürfnisse wie möglich erfüllt werden und echte, liebevolle und dauerhafte Verbindung entsteht. 

Wenn du mal schauen willst, wie das geht, dann wähl dich ein am Mittwoch, den 12.01.2021 um 19:30 Uhr, kostenlos und unverbindlich und nimm für dich mit, wie jede Beziehung erfüllter wird. 

Ablauf: 25 min Vortrag, 25 min FAQ

Inhalt:

  • Was sind einvernehmlich nicht monogame Beziehungen?
  • Was genau ist Polyamorie?
  • Was ist der wesentliche Unterschied zu exklusiven Beziehungen?
  • Was bringt es mir, wenn ich das weiß, wenn ich weiter monogam leben will?
  • Wie erfüllen wir uns gemeinsam unterschiedliche Bedürfnisse?
  • Eure Fragen oder Antworten auf die Fragen, die mir häufig gestellt werden

Melde dich einfach an – kostenlos und unverbindlich.

Du lernst mich kennen und bekommst wertvolles Wissen für deine aktuelle Beziehung. Und ich weiß, welche Fragen dich bewegen und kann somit mein Angebot anpassen. Ich habe diesen Beruf gewählt, weil ich wirklich denke, der Welt einen Mehrwert mit meinem Wissen, meiner Gefühlsstärke und meinen Themen zu bieten. Also freu ich mich auf jeden Fall, wenn du dabei bist, denn wir gewinnen beide.

Und falls die Zeiten so gar nicht passen, es eilig ist, du Unsicherheiten bezüglich Zoom hast oder mich lieber unter vier Augen sprechen möchtest, schreib mir gern hier oder ruf mich an unter 0163 1881 251.

Ich freu mich auf dich

Sonja

Termine:

Datum Uhrzeit Ort
Mittwoch, 12.1.2021
19:30-20:30 Uhr
Zoom Meeting online, anonymisierte Teilnahme möglich

Jetzt anmelden: